www.elektro-kaufmann.net
string(40) "CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)"


Neuer Fußballverein TSV Landolfshausen/Seulingen gegründet
Es ist vollbracht: Am Mittwochabend ist der neue Fußballverein TSV Landolfshausen/Seulingen gegründet worden. Der TSV Landolfshausen und der TSV Seulingen werden demnach ihre Fußballsparten ausgliedern und in dem neuen Verein zusammenführen. Die erste Mannschaft soll in der Landesliga antreten.



Bei der Gründungsversammlung im Sporthaus Landolfshausen wurde der Vorstand des neuen Vereins einstimmig gewählt. Reimund Böning (Landolfshausen) ist Vorsitzender, Friedhelm Freitag (Seulingen) sein Stellvertreter. Die weiteren Posten: Obmänner sind Martin Habenicht (Seulingen) und Jan Wienecke (Landolfshausen), Kassierer Karl-Heinz Habich (Seulingen), Pressewart Patrick Curdt (Landolfshausen) und Schriftführer Till Theele (Seulingen). Zum erweiterten Kreis gehören die Teammanager Frank Köhne (Landolfshausen) und Dirk Wucherpfennig (Seulingen).
Anzeige

Bis zum 15. Mai habe man nun Zeit, die Mannschaft zu melden, sagte Böning. Er hoffe, dass der TSV Landolfshausen die Klasse halte und das neue Team dann in der nächsten Saison in der Landesliga an den Start gehen könne. Jetzt gehe es darum, die Kaderplanung für die neue Saison anzugehen. „Wir werden jetzt Gespräche mit den Spielern führen“, so Böning. Darum kümmerten sich vornehmlich Ingo Müller (Landolfshausen) und Joachim Hagemann (Seulingen). Das neue Team werde vom jetzigen Landolfshausen-Coach Michael Kreter trainiert, so Böning. Ingo Müller fungiere als Co-Trainer und Berater der Fußball-Abteilung des neuen Vereins.

Ob die zweite Mannschaft dann in der Kreisliga oder der 1. Kreisklasse antrete, das stehe noch nicht genau fest, sagte der Vorsitzende. Das hänge auch damit zusammen, aus welchen Spielern sich das Team letztendlich zusammensetze.

Die Vereinsfarben sollen Rot, Blau und Weiß sein

Hintergrund der Vereinsneugründung sind nach Angaben der Vereinsverantwortlichen die Auswirkungen des demografischen Wandels. Die Spitzen beider Vereine befürchten, dass ihre Fußballsparten auf Dauer alleine nicht existieren können. Beide Vereine haben die Sorge, den Spielbetrieb ihrer Mannschaften mangels Spielern auf Dauer nicht aufrechterhalten zu können. Nur ein Zusammenschluss der Fußballsparten könne das verhindern, sagen sie. In Versammlungen hatten die Mitglieder beider Stammvereine grünes Licht für das Vorhaben gegeben.

Der neue Verein soll bereits zur neuen Saison an den Start gehen. Die Vereinsfarben sollen Rot, Blau und Weiß sein. Ein Hauptaugenmerk werde ganz klar auf der Jugendarbeit liegen, betonte Böning. Die Heimspiele des neuen Klubs werden im Halbjahreswechsel in Landolfshausen und Seulingen ausgetragen. „Wir werden jetzt noch in Ruhe ein Wappen für den Verein erstellen“, sagte Böning. Das Geschäftsjahr beginne dann am 1. Juli.





 

Julian Koch
http://tsvlandolfshausen.de
erstellt am 09.04.2018

Artikel versenden
Druckversion anzeigen




Veranstaltungen
  Heute Suche Vorschlag  
letzten Monat anzeigen Apr. 2018 nächsten Monat anzeigen
kw Mo Di Mi Do Fr Sa So
13             1
14 2 3 4 5 6 7 8
15 9 10 11 12 13 14 15
16 16 17 18 19 20 21 22
17 23 24 25 26 27 28 29
18 30            
weitere Informationen
Anzeigen