Diese Seite drucken

+++ FC SeeBern steigert sich in Durchgang zwei und gewinnt +++

FC SeeBern SG Radolfshausen 3:1 (0:1). Beide Mannschaften bestritten das Derby mit dem letzten Aufgebot. So verliefen auch die ersten 45 Minuten chancenarm. Kurz vor der Pause ging die SG in Front: Timon Habenicht staubte nach einem Freistoß ab (43.). Nach Aussage des FC-Betreuers Thomas Goldmann sah man im zweiten Durchgang eine kämpferische Steigerung bei den Hausherren. Die drei Heimpunkte seien deshalb auch verdient. Tore: 0:1 Habenicht (43.), 1:1 Mock (63.), 2:1 Müller (72.), 3:1 Mock (84.).








Julian Koch
erstellt am 09.10.2017